Anmeldung

Unser Verein

 

Unser Verein bietet über 75 Sportarten auf 19 Sportstätten und Anlagen. Mehr Informationen findest Du hier.

Ein langer Weg liegt hinter dem Todtglüsinger Sportverein und den Menschen, die ihn begleitet und gestaltet haben. Aus kleinsten Anfängen hat sich eine große, vielseitige Sportgemeinschaft entwickelt, die hundertfach verzahnt, ein fester Bestandteil des Lebens unserer Gemeinde ist, und insofern auch ganz bewußt Aufgaben wahrnimmt, die über den reinen Sportbetrieb hinausgehen.

Dabei haben feste Grundsätze über das Alltagshandeln hinaus die Vereinsarbeit bestimmt:

  • Ein offenes Ohr für alle berechtigten Anliegen und Wünsche der Mitglieder und Abteilungen
  • Schnellstmögliche Verwirklichung der gesteckten Ziele unter Aufbietung aller gemeinsamen Kräfte
  • Ein starker Wille, die eigenen Wünsche und Probleme auch mit eigenen Kräften zu lösen
  • Eine offene, konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die bei vielen Projekten wertvolle Unterstützung geleistet hat
  • Immer ein offenes, kameradschaftliches und unbürokratisches Miteinander

Aus dem Ort für den Ort, sind wir ein Verein, der seine Wurzeln nicht lange suchen muss.

  ...wie alles begann
 
1930 Todtglüsingen - ein Dorf mit 740 Einwohnern. Fußballbegeisterte junge Männer und kein Fußballplatz. Also wurde dieser in Eigenarbeit geschaffen. Die Tradition der Eigenarbeit im Sportstättenbau hat sich bis heute erhalten und bewährt. Nach dem Krieg wird in die Hände gespuckt und die Trainingsanlagen wieder hergerichtet. Die Mitgliederzahl verdoppelt sich von 31 auf 61. Andere Sportarten wie Tischtennis kommen hinzu.

1957 Gründung der Leichtathletik-Abteilung.

1970 Die Tanzsportabteilung unter dem heutigen Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Schröder wird gegründet.

1972 Gründung der Sparte Judo durch Eike Holtzhauer, dem heutigen 2. Vorsitzenden. 1974 kommt die Erweiterung mit Ju-Jutsu und 1975 mit Karate. 1988 kommt Arnis hinzu.

1976 Einweihung des Dojo

1980 Die Mitgliederzahl ist auf 927 gestiegen. Längst sind die Zeiten mit nur Fußball und Tischtennis vorbei. Turnen, Gymnastik Judo, Gewichtheben, Badminton und "Trimm dich" stehen ebenso wie die Ablegung des Sportabzeichens auf dem Programm.

1984 Gründung der Kanuabteilung

1991 Die Abteilung Jazzdance gründet sich.

  Die Geschäftsstelle wird eingerichtet.

1996 Es formiert sich die gut besuchte Aerobicgruppe

1998 Einrichtung eines Hundesportplatzes

1999 Wir sind im Internet präsent und haben eine eigene Homepage

2003 Eine moderne Fitnesssporthalle mit großzügigen Umkleide- und Duschräumen, Kinderbetreuung und Sauna wird geschaffen.

2005 Das Gelände "Baggersee" wird erworben und wir beginnen mit Einfriedungen, Anpflanzungen, Strand- und Wegebau.

2007

Die systematische Arbeit an vielen Integrationsprojekten beginnt. Ehrung im Wettbewerb "Sterne des Sports" am 22. Januar 2008 durch die Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin mit dem "Goldenen Stern des Sports" (3. Platz)

Gründung der Abteilung Bogensport.

Homepage die Zweite. Wir starten mit der neu gestalteten Homepage mit knapp 20.000 Besuchern pro Jahr

2008

Sponsoring - durch die Unterstützung vieler Spender können wir bedürftigen Kindern und Frauen Sport ermöglichen.

Gründung der Abteilungen Capoeira und Boxen.

2009 Die Erweiterung der Fitnesshalle, mit 2,2 Mio. unser bisher größtes Bauvorhaben, ist gelungen.

2010 Gründung der Abteilungen Radsport und Angelsport.

2013 Mit über 6.300 (01.01.2013) Mitgliedern in mehr als 70 Sportarten auf 17 Sportstätten sind wir der 5. größte Sportverein Niedersachsens.

  Karl-Heinz Schröder tritt nach 50 Jahren als 1. Vorsitzender zurück. Wir danken Karl-Heinz Schröder für sein Lebenswerk, er hat den Todtglüsinger Sportverein in 50 Jahren von 30 auf mehr als 6.300 Mitglieder geführt.

 

Der Baggersee wird erweitert. Durch Ankauf weiterer Flächen wird der Freizeitpark Baggersee mehr als doppelt so groß.

Ein neuer Hundeplatz mit Haus und Flutlichtanlage entsteht.

2014 Unsere Integrationsarbeit erreicht ihren vorläufigen Höhepunkt am 14.01.2014 mit der Verleihung des "Goldenen Stern des Sports" (2. Platz) durch Vizekanzler Sigmar Gabriel in Berlin.

  Im Juli geht die 3. Version der TSV Homepage online. Die "alte Seite" hat es immerhin auf 100.000 Besucher pro Jahr gebracht.

Die ersten vor Krieg und Terror geflohenen Menschen werden in Containern in Tostedt untergebracht. Wir sind als Integrationspartner von Anfang an vor Ort.

Am Ende des Jahres sind manche der Flüchtlinge Mitglieder im Verein, andere arbeiten täglich am Erhalt und der Pflege unserer Sportstätten mit, auch am Empfang im Bistro bekommen wir Unterstützung durch eine Asylantin. Integration ganz konkret!


2015

Am 01.01.2015 haben wir 7.211 Mitglieder.

Im Juli erreichen wir mit unserem Integrationsprojekt "Syrien, Eritrea, Sudan, Côte d'Ivoire - Willkommen in Todtglüsingen" den ersten Platz bei den Sternen des Sports auf Landkreisebene.

2016

Am 01.01.2016 haben wir 7.451 Mitglieder.

Im Januar erreichen wir in Berlin mit oben genanntem Projekt den dritten Platz des Publikumspreises der Sterne des Sports.